Osterglocken to go

Zu Ostern können auch zu Hause (fast) alle Glocken der Kirchen im Wendland gehört werden. Das Museum Hitzacker(Elbe) erstellte mit einem Bewohner  des Weidenhofs, einer Einrichtung für erwachsene Menschen mit Autismus, ein Audio-Kataster der Glocken im Wendland.

Die große Leidenschaft von Christopher V. sind Glocken. Im Gespräch mit dem Weidenhof und dem Museum Das Alte Zollhaus ergab sich die Möglichkeit, einen Praktikumsplatz im Museum für Christopher V. einzurichten, mit der Idee ein Glockenkataster des Landkreises zu erstellen.  Mit Unterstützung des Kreiskirchenamtes wurde eine Liste aller Glocken in den Kirchen und Kapellen des Wendlands erstellt. Zusammen mit seinem Betreuer und mit Unterstützung des Museumsleiters, Klaus Lehmann, hat Christopher V. viele Tondokumente erstellt, die nun vom IT-Spezialisten Andreas Schwedt zusammen mit Fotos und kurzen Texten zur Historie der Glocken im Internet abgerufen werden können auf der Homepage des Museums (museum-hitzacker.de) oder direkt unter: web206.mis13.de

“Ich hätte nicht gedacht, dass Christophers Hobby mal so sinnvoll sein würde”, freut sich Jens Rohlfing, Pastor in Hitzacker. “So können alle Menschen, die in der Corona-Zeit das österliche Geläut zum Gottesdienst vermissen, die Glocken ihrer Kirche hören.”

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Corona, Gebäudemanagement, Gottesdienst, Hitzacker, Kirchenkreis, Ohne Kategorie, Passion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.