Online-Fürbitten

FürbittenkerzeFürbitten im Gottesdienst oder im persönlichen Gebet an einer Kerze in der Kirche sind für viele ein Weg, sich mit ihren Wünschen, Sorgen oder Bitten an Gott zu wenden. Während nun die Kirchen geschlossen bleiben müssen, fehlt diese Möglichkeit vor Ort.

Damit dieser Weg dennoch in etwas anderer Form möglich ist, haben wir uns überlegt, das Fürbittenbuch, das es in einigen Gemeinden gibt, ins Internet zu übertragen: Schreiben Sie unten als Kommentar gerne auf, was Ihr Herz gerade bewegt oder bedrückt. Statt Ihres Namens können Sie natürlich auch ein Kürzel oder einen Fantasienamen wählen. Nach dem Abschicken dauert es einige Zeit, bis die Fürbitte hier erscheint, bitte haben Sie daher etwas Geduld.

Ihre Pastorinnen und Pastoren werden diese Wünsche und Gebete auch mit in ihre Fürbitten aufnehmen. So bleiben wir vielleicht noch ein Stück mehr miteinander verbunden – durch das, was uns auf dem Herzen liegt und wofür wir uns Gottes Nähe wünschen.

Foto: Inna Rempel
Dieser Beitrag wurde unter Corona, Gottesdienst, Informationen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Online-Fürbitten

  1. Wendländer sagt:

    Guter Gott, sei bei meinen Eltern, die alt sind und ein großes Risiko haben, sich anzustecken. Halte Deine schützende Hand über sie und nimm ihnen und uns als Familie die Sorgen und Ängste. Darum bitte ich Dich.

  2. Sabine sagt:

    Herr, ich bitte Dich für die, die gerade an so vielen Stellen den Kopf für andere hinhalten, weil sie sich in ihrer Arbeit dem Ansteckungsrisiko aussetzen müssen, weil sie dafür sorgen, dass wir trotzdem genug von allem haben.

  3. Wir sind unendlich traurig! sagt:

    Der Ehemann meiner Freundin aus Kindertagen ist tatsächlich am CoronaVirus verstorben. Wer hätte gedacht, dass diese fremde Krankheit uns so nahe kommt.
    Wir haben schwer daran zu tragen. Einen Trost haben wir. Obwohl kein Angehöriger bei ihm sein durfte, wissen wir, dass er versehen mit den Gaben unserer Kirche von einem Krankenhauspfarrer bis zuletzt begleitet wurde. Das hilft uns im Schmerz der Trauer und stärkt uns im Glauben.
    Wir bitten im Gebet um Kraft und Durchhaltevermögen für Alle, die in diesen schwierigen Zeiten Menschen auf ihrem letzten Weg beistehen und begleiten. Den Angehörigen hilfreich in der unermesslichen Trauer unterstützend die richtigen Worte im Gespräch finden. Bleiben Sie gesund! Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.