Noch freie Plätze: “Sprachvermittlung als Alltagshilfe für Flüchtlinge”

Am 25.6.2016 findet von 10-17 Uhr im Gemeindehaus Plate eine Fortbildung zum Thema “Sprachvermittlung als Alltagshilfe für Flüchtlinge” statt.
Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung, dem Koordinator für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit und der Ev.  Akademie im Wendland. Sie richtet sich an alle ehrenamtliche Unterstützerinnen und Unterstützer, die geflüchteten Menschen Deutschunterricht geben oder geben möchten. Dozentin Hannah Kronenberger, die aus dem Bereich “Deutsch als Fremd-/Zweitsprache/ Alphabetisierung” kommt, wird in dieser Fortbildung erste Schritte für die Sprachvermittlung mit Flüchtlingen und geeigente Unterrichtsmaterialien vorstellen. Anhand praktischer Beispiele wird geübt, wie Ehrenamtliche eigene Konzepte und Ideen umsetzen können, die möglichst genau auf die alltäglichen Situationen der Geflüchteten zutreffen. Der Umgang mit unterschiedlichen Lernkulturen der Nationalitäten und die mögliche Auswirkung traumatischer Erlebnisse auf das Lernen und den Umgang in der Lerngruppe wird ebenfalls ein Schwerpunkt sein.
Die Fortbildung ist kostenfrei, Getränke und ein Mittagsimbiss sind inklusive. Bei Interesse melden Sie sich bei der Ev. Akademie im Wendland, Georgshof 2, 29439 Lüchow, telefonisch unter 05841/961477 oder per Email über Akademie@Kirche-Wendland.de an. Anmeldeschluss ist der 13.6.

Dieser Beitrag wurde unter Diakonie, Ev. Akademie, Flüchtlingshilfe, Kirchenkreis, Mitarbeiterschulung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.