Seminar: Kirche als Ausstellungsraum

Kunst in der Kirche – warum eigentlich?
Welche Kunst passt zu unserem Kirchenraum? Wie kommt die Kirchengemeinde in Kontakt mit Künstlerinnen und Künstlern? Wie organisieren wir eine Ausstellung? Welche Projekte finden bei uns in der Nähe statt?
Diesen und weiteren Fragen rund um das Thema „Kirche als Ausstellungsraum“ widmet sich dieser Seminartag am Samstag, den 6. Februar von 10.30 – 16.00 Uhr im
Ev. Gemeindehaus in Dannenberg.
Die Referentin Frau Imke Schwarz, Pastorin in der Kirchengemeinde Hittfeld und Mitarbeiterin im Fachgebiet Kunst und Kultur der Landeskirche Hannovers wird in einem inhaltlichen Impuls den Sinn des Dialogs von Kunst und Kirche erörtern. Anschließend lernen die Teilnehmenden in kirchenpädagogischen Übungen, einen Kirchenraum sensibel wahrzunehmen: Eine wichtige Voraussetzung für die Ausstellungsarbeit. In einem dritten Schritt werden praktische Hinweise zur Ausstellungsorganisation gegeben. Abschließend tauscht sich die Gruppe über Projekte in den eigenen Kirchengemeinden aus. Die Teilnehmenden sind gebeten – wenn möglich – anschauliches Material (z. B. Fotos, Plakate, Gottesdienstentwürfe von Ausstellungen) für diese „Projektbörse“ mitzubringen.
Die Teilnahme ist kostenlos – für ein Mittagessen wird gesorgt.
Anmeldungen werden noch kurzfristig entgegengenommen:
Ev. Akademie: Tel.: 05841 961477

Dieser Beitrag wurde unter Ev. Akademie, Gemeindeseminar, Kirchenkreis, Mitarbeiterschulung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.