Projekt Pfingsten – Kantatengottesdienst »Sonne der Gerechtigkeit«

ProjektPfingstenEine Einladung für Chorsänger und Instrumentalisten

Daß die gottesdienstliche Musik von der Kantorei und von Instrumentalisten vor Ort getragen wird, ist auch in der Dannenberger St.-Johannis-Kirche gängige Praxis.
Doch während sich heute viele kirchliche Musikgruppen auf die Wiedergabe schon vorliegender Musikstücke werfen, möchte Kantor Jan Kukureit am Pfingstsonntag, 24. Mai nach historischem Vorbild einen kreativen Weg beschreiten: »Zu den Dienstpflichten früherer Kirchenmusiker gehörte nicht nur die Arbeit mit den Musikgruppen der Gemeinde, sondern selbstverständlich auch die regelmäßige Komposition der Musik, die dann in der Kirche oder am Hof zur Aufführung gekommen ist.« So liegen beispielsweise von Johann Sebastian Bach rund zweihundert Kantaten-Kompositionen vor, und von Georg Philipp Telemann sind ganze Kantaten-Jahrgänge überliefert.
Während die Kantoren früherer Jahre häufig auf fest angestellte Musiker wie Chorsänger und Stadtpfeifer zurückgegriffen und innerhalb kürzester Zeit der Zyklus vom handschriftlichen Kopieren der Noten über die Proben bis zur Uraufführung bewältigt wurde, plant Jan Kukureit für das »Projekt Pfingsten« einen vollen Monat für die Vorbereitung ein.
  • Bis Sonntag, 19. April sind Chorsänger und Instrumentalisten eingeladen, sich bei Kantor Jan Kukureit, j.kukureit@kirche-dannenberg.de, Ruf 0 58 26/958 928 anzumelden. Für das Orchester werden Streicher (Geige, Bratsche, Cello, Kontrabaß) und Holzbläser (Oboe, Klarinette, Fagott, Blockflöten aller Lagen) benötigt. Vorausgesetzt wird mehrjähriger Unterricht und im besten Fall Erfahrung im Zusammenspiel mit anderen Musikern. Chorsänger verstärken projektweise die Dannenberger Kantorei.
  • Innerhalb einer Woche entsteht eine kleine Kantate über das Lied »Sonne der Gerechtigkeit«. Die Noten gehen per Mail oder per Briefpost an die Musiker raus.
  • Chorsänger schließen sich ab 28. April den Proben der Dannenberger Kantorei an. Sie finden dienstags, 19.30 Uhr im Gemeindehaus Dannenberg statt. Das Orchester trifft sich zu drei Proben: Donnerstag, 30. April, 7. Mai und 21. Mai um 19 Uhr im Gemeindehaus Dannenberg. Die Generalprobe findet am 24. Mai um 9 Uhr direkt vor dem Gottesdienst in der Dannenberger Kirche statt, und um 10 Uhr feiern wir mit Pastorin Susanne Ackermann den Gottesdienst zum Pfingstsonntag.
Dieser Beitrag wurde unter Ohne Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.