Ausbildung kirchlicher Energiebeauftragten am 18. April 2015

Energiemanagement_AufteilungSeit 2013 können Kirchengemeinden nur noch Fördermittel aus dem landeskirchlichen Energiesparfonds erhalten, wenn sie ein Energiemanagement für ihre Gebäude einführen. Dazu sind u.a. aktuelle Verbrauchsdaten zu erheben und in eine Online-Datenbank einzupflegen. Etwa die Hälfte unserer Kirchen- und Kapellengemeinden haben Energiebeauftragte benannt, die vom Gebäudemanagement des Kirchenkreisamtes unterstützt werden. Der landeskirchliche Klimaschutzmanager Martin Schultze vom Haus kirchlicher Dienste Hannover stellt das kirchliche Energiemanagement vor und erläutert das dazugehörige Onlinemodul „Das Grüne Datenkonto“.

Schulung am Samstag, den 18. April 2015
10:00 – 13:00 Uhr
im Evang. Gemeindehaus Küsten
An der Kirche 14, 29482 Küsten

Anmeldung: verbindlich bis zum 31. März 2015
im Kirchenkreisamt Dannenberg
Tel. 05861 / 80 10 -30
Fax -29
Mail: Christian.Lutz@evlka.de

Anmeldung und Programm
Weitere Infos:
http://www.kirchliche-dienste.de/arbeitsfelder/umweltschutz/energiemanagement

Dieser Beitrag wurde unter Gebäudemanagement abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.