Ersthelferausbildung in Kirchengemeinden

Alle Kirchengemeinden sind als Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet, die Erste Hilfe wirksam zu organisieren und geeignete Ersthelfer(innen) ausbilden zu lassen. Die Ausbildung umfasst acht Doppelstunden und wird von der Berufsgenossenschaft bezahlt. Dazu sollten möglichst alle Hauptamtlichen, Diakone, Küster und Friedhofswärter sowie ehrenamtliche Gruppenleiter und Teamer einer Kirchengemeinde angemeldet werden. Fundierte Kenntnisse in Erster Hilfe können jederzeit, auch im Straßenverkehr oder Zuhause, von entscheidender Bedeutung über Leben und Tod sein. H-E-L-D

Der langjährige Erste-Hilfe-Ausbilder der Johanniter, Hans-Martin Ulrich aus Gartow, bietet unserem Kirchenkreis Lüchow-Dannenberg wieder einen speziellen Lehrgang an für die

Ersthelferausbildung in Kirchengemeinden
am 18. und 19. Sept. 2014
jeweils von 9 – 16 Uhr.
im Juniorbahnhof Dannenberg

Wir bitten um verbindliche Anmeldung per Telefon oder Mail direkt an den Referenten

Hans-Martin Ulrich
Tel. 05846 / 97 90 70
Mail: H.M.Ulrich@web.de

Sollten Sie lediglich an einer Auffrischung Ihrer Ersthelferkenntnisse interessiert sein (alle 2 Jahre vorgeschrieben), teilen Sie das bitte ebenfalls Herrn Ulrich mit, damit er Ihnen entsprechende Termine dafür anbieten kann.

Weitere Informationen zur Erste-Hilfe-Organisation in der Kirchengemeinde:

http://www.ekd.de/efas/erste-hilfe.html

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Mitarbeiterschulung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.