Birgit Thiemann und Michael Gierow in Landessynode gewählt

Am 29. September wurde die 25. Landessynode gewählt, die von 2014-2019 über die Geschicke unserer Landeskirche mitbestimmen wird. Erfreulich aus unserer Sicht: Beide Kandidaten aus unserem Kirchenkreis haben sich im Wahlkreis V (der nördliche Teil des Sprengels Lüneburg) jeweils mit den meisten Stimmen durchgesetzt.

In der Gruppe der beruflich Mitarbeitenden erhielt Diakonin Birgit Thiemann 365 Stimmen und damit deutlich mehr als ihre Kollegen Wilfried Staake (Winsen) und Helmut Strentzsch (Lüneburg), die jeweils 273 Stimmen auf sich vereinigen konnten. (Hier ist per Losentscheid entschieden worden, dass Helmut Strentzsch das Ersatzmitglied der Synode wird.

In der Gruppe der Ordinierten (bei denen jeweils zwei Stimmen möglich waren) konnte Pastor Michael Gierow 582 Stimmen auf sich vereinigen und ist damit zusammen mit Pastorin Franziska Stoellger (Winsen, 484 Stimmen) gewählt.

Von den 1314 Wahlberechtigten unseres Wahlkreises sind 931 gültige Wahlbriefe eingegangen, was einer Wahlbeteiligung von 70,85 % entspricht.

Die genauen Ergebnisse aus unserem Wahlkreis wie auch aus der gesamten Landeskirche sind auf der Homepage der Landeskirche einzusehen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Pressemitteilungen, Synode veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.