KV – Tag am 25. Mai im Bahnhof Dannenberg

JensPROGRAMM

Ankunft 10:00 Uhr             (gemeinsam in der Bahnhofshalle)

„Einsteigen und bloß nicht die Türen schließen!“

Andacht zur Eröffnung

 10:29 – 12:32 Uhr „Gleis 1: Bitte  umsteigen“                                                               (Stationen im ehem. Packraum und Bahnhofshalle)                                                                   Jede und jeder macht andere Erfahrungen im Kirchenvorstand, jedem ist etwas anderes wichtig geworden.                                                                                                                                  Wegen der Vielfalt der Bedürfnisse erwarten Sie unterschiedliche Stationen wie kleine Bahnhöfe, die Sie von Tisch zu Tisch ansteuern können.                                                               Jede Station hat ein Thema aus der KV-Arbeit oder einem Arbeitsbereich des Kirchenkreises.

Hier haben Sie Gelegenheit im kleinen Kreis, Ihre Fragen loszuwerden.                                    Sie können auch einfach zuhören,                                                                                                       oder selber Anregungen geben.

 11:14 – 11:59 Uhr „Gleis 2: Ein Reisegast spricht mit Ihnen über „Kleine Gottesdienste“Kantuser, J 2

In einigen unserer Gemeinden beleben Menschen ihre Gottesdienste und Kirchen / Kapellen mit Gottesdiensten in einer einfachen, aber tragenden Form. So z.B. in Lenzen.    Andere denken darüber nach.  Wir möchten dieser Idee Raum und eine Gesprächsmöglichkeit geben.

In das Thema führt ein: Studieninspektorin Jeanette Kantuser Predigerseminar Loccum

12:22 Uhr „Treffen im Speisewagen“                                                                             Wer reist muss sich auch stärken. Wir haben etwas für Sie vorbereitet.

 13:01 Uhr „Bahnhofshalle“                                                                                                    Feierliche Eröffnung derAkaemielogo

 Durch das Steuerungsteam – Akademie, das damit seine Arbeit abschießt.

13:35 Uhr „Fragen an die     Zugbegleitung“                                                                      Im Gespräch mit den Vorsitzenden des Kirchenkreistages Alexander Haase-Mühlner und Martina Meyer                                                                                                                                          Warum / wieso / weshalb?                                                                                                                    Wie geht denn das?                                                                                                                                  Was soll denn das?                                                                                                                            Was brauchen wir?

14:12 Uhr „Mitropa Kaffeebar mit  Servietten-Tipps“                                                   Feedback einmal anders.                                                                                                                      (Kaffee und Kuchen gegen eine Idee, Kommentar, Anregung etc.)

 14:42 Uhr „ist der Segen am Zug“

(bitte ein sauberes Taschentuch mitbringen)

Abfahrt für alle: 15:00 Uhr

Dieser Beitrag wurde unter Ohne Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.