Das “Göttinger Chörchen” singt

Am Pfingstsonntag um 20 Uhr singt in der Kirche Riebrau das “Göttinger Chörchen” – ein Konzert im Rahmen des 250-jährigen Kirchenjubiläums.
Jedes Jahr treffen sie sich an einem anderen Ort zu einem intensiven ProbenwochenGöttinger Chörchenende: Eine Gruppe von musikbegeisterten Leuten, die vor gut 25 Jahren in ihrem Studium zusammen im Chor gesungen haben. Heute singt jede/r irgendwo im Chor, wo ihn oder sie Leben und Beruf so hingebracht haben. Aber an diesem Wochenende wird wieder ein Chor aus diesen Einzelnen, und das Ergebnis stellen sie dann in einem Konzert vor.
In diesem Jahr findet das Probenwochenende, organisiert von Rainer Künne-Rosien aus Pudripp, der von Anfang an dabei ist, im Landkreis statt. Im Werkstattkonzert in der Jubiläumskirche Riebrau, am Pfingstsonntag singt der Chor “Madrigale und mehr”.  Der Eintritt ist frei.

Dieser Beitrag wurde unter Kirchenmusik, Konzert, Region Nord abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.