Erste Ergebnisse der Kirchenvorstandswahl

Nicht nur Kandidatinnen und Kandidaten, auch viele andere interessierte Gemeindeglieder verfolgten am Sonntag abend die öffentliche Auszählung der Stimmen bei der Kirchenvorstandswahl. Gleich nach der Auszählung fasste das Kirchenkreisamt in einer Schnellumfrage die Ergebnisse zusammen.

Fast 7000 Wahlberechtigten haben ihre Stimme abgegeben, davon etwa 20% per Briefwahl. Die Wahlbeteiligung lag im Durchschnitt des Kirchenkreises bei 26,3%.

Von den Gewählten sind gut 1/3 neu im Kirchenvorstand, die andere waren schon seit mindestens einer Amtszeit in diesem Gremium. 64% der Gewählten sind Frauen.

Zusätzlich zu den Gewählten werden nun  von den amtierenden und den neu gewählten Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher noch weitere Mitglieder in den Kirchenvorstand berufen. Über die Berufungen wird in Stzungen während er nächsten vier Wochen entschieden.

Eine erste Übersicht über die Ergebnisse der ganzen Landeskirche finden Sie hier.

Dieser Beitrag wurde unter Kirchenkreis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.