La Guitarra & Flöterey – Konzert in der Plater Kirche

LA GUITARRA & Floeterey

unter diesem Motto geben Schülerinnen und Schüler der Musikschule Lüchow-Dannenberg

am Freitag, 20. September 2019

um 19:30 Uhr ein Konzert in der Plater Kirche

Es musizieren das Gitarren- und Flötenensemble unter Leitung von Heike Tuttas und Lore Schätzlein.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Veröffentlicht unter Kirchenmusik, Konzert, Kultur, Ohne Kategorie, Region Mitte | Kommentare deaktiviert für La Guitarra & Flöterey – Konzert in der Plater Kirche

Orgelmusik zum Erntedankfest

Orgel in der Plater Kirche

Am 27. September 2019 in St. Marien Plate

Nach umfangreicher Instandsetzung, Erweiterung und klangstilistischer Restaurierung der Plater Orgel vor fünf Jahren ist dieses wertvolle Instrument seither verstärkt in Konzerten und Abendmusiken erklungen.
Die Plater Renaissance-Orgel kann in ihrer jetzigen Klanggestalt mit einer typischen historischen Stimmungsart in besonderer Weise zur Darstellung von Musik des 16. bis 18. Jahrhunderts genutzt werden. Hierzu besitzt sie „Alleinstellungsmerkmale“, die an Orgeln in weitem Umkreis so nicht zu finden (und zu hören !) sind.

Am Freitag, 27. September 2019, wird um 19.30 Uhr eine “Orgelmusik zum Erntedank” an dieser klangschönen Orgel erklingen: Kreiskantor Axel Fischer, Lüchow, wird festliche Orgelwerke zum Thema „Lob und Dank“ von Heinrich Scheidemann, Dieterich Buxtehude, Johann Sebastian Bach und anderen bedeutenden Meistern vortragen.

Im Anschluss an das etwa eine Stunde dauernde Konzert besteht Gelegenheit, sich die Orgel etwas näher anzusehen und erläutern zu lassen. Die bewegte Geschichte dieser Orgel ist ebenfalls wissenswert.
Die originalen, über 400 Jahre alten Prospektpfeifen im „Gesicht“ der Orgel können bei dieser Gelegenheit aus der Nähe betrachtet werden. Das Besondere an ihnen ist u.a. die Bemalung, deren Motive dem geistlichen Anspruch einer Orgel entsprechen und ihn bildhaft darstellen.

Der Eintritt zu dieser “Orgelmusik zum Erntedank” ist frei; am Ausgang wird um Spenden zur Förderung der Kirchenmusik im Kirchenkreis Lüchow-Dannenberg gebeten.

Herzliche Einladung !

Axel Fischer

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Kommentare deaktiviert für Orgelmusik zum Erntedankfest

Kultur.Kirche. St. Johannis Dannenberg.

STERNENZAUBER – Lichtbildschau

Freitag, 20. September 2019 19 Uhr

Einen mit Sternen geschmückten Himmel, so schön wie im Paradies, finden wir heute noch in unserem Landkreis. Der Fotograf Helmut Schnieder wird uns die schönsten Landschaften von hier als Nachtaufnahmen zeigen und dazu spannende Entstehungsgeschichten erzählen.

Die Zuschauer lernen das persönliche Sternzeichen am Himmel zu entdecken. Helmut Schnieder und Astro-Photografien – ein Name – ein Programm.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Kommentare deaktiviert für Kultur.Kirche. St. Johannis Dannenberg.

Lange Nacht der Künste in St. Johannis Dannenberg

Im Rahmen der „LANGEN NACHT DER Künste“ in Dannenberg, gibt es in der St. Johanniskirche 2 Veranstaltungen.

19:00 WENDLANDHIPPIEOHRKESTRA

Die Wendland-Hippies oder ganz einfach WHO

Zur 14 MusikerInnen mit Geige, Gitarre, Banjo, Klarinette, Saxophon, Tin Whistle, Tuba, Conga, Posaune, Gesang, Akkordeon, Cello, Querflöte – aus dem Wendland, machen lebensfroh und mit Begeisterung Musik aus aller Welt.

Sie garantieren für nichts, außer für gute Laune.

 

20:00 Uhr  Silentium: Lichtraumpoesie im Kirchenraum

Ein Abend mit Kunst und Wein.

Yvonne Goulbier, Hildesheim, zeigt eine Lichtraumpoesie und Lichtkunst im Altarraum der Kirche. Das Geheimnis der Kunst ist Verwandlung.

Sie schafft es, dass ein 500 Jahre alter Altar heute noch Betrachter in seinen Bann ziehen kann. Die Künstlerin wird an diesem Abend anwesend sein.

Yvonne Goulbier arbeitet vornehmlich mit Licht und fluoreszierenden Materialien. International bekannt wurde sie mit einer Inszenierung während der EXPO in Hannover 2000.

Der Eintritt ist frei, die Veranstalter bitten um eine Hutspende zu Gunsten der Kulturarbeit. Wein und Knabberei stehen bereit.

 

 

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Kommentare deaktiviert für Lange Nacht der Künste in St. Johannis Dannenberg

“Schweigen ist keine Lösung” – Zivilcourage jetzt!

Schweigen ist keine Lösung!
Ein Dokumentarfilm über Rassismus in Wendland, Soltau und Berlin

Die Vorführung mit anschließender Diskussion findet am Mittwoch, 4. September 2019 um 20:30 Uhr im Kino „Alte Brennerei“ in Lüchow statt.

Seit Anfang April 2019 läuft das Projekt „Zivilcourage jetzt! Für Menschenfreundlichkeit und Respekt“, organisiert und begleitet von der Kirchengemeinde St. Johannis in Lüchow und KURVE Wustrow – Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V., gefördert von der Hannoverschen Landeskirche.

Der Dokumentarfilm „Schweigen ist keine Lösung“ behandelt drei Aspekte von Flucht und Migration: Im ersten Teil berichten Menschen, die aus Afrika in den libyschen Staat ausgewandert waren von den Verletzungen und Folterungen, die sie in Libyen durch kriminelle Milizen und Menschenhändler erlitten hatten. In Teil zwei geht es um Integration in die deutsche Gesellschaft und die Schwierigkeiten von Geflüchteten hierbei. Der letzte Teil befasst sich mit Rassismus und rassistischen Einstellungen gegenüber Geflüchteten und Migranten.

Für den Film, der insgesamt 45 Minuten dauert, wurden im Wendland, in Soltau und in Berlin Interviews mit 25 Personen und 10 verschiedenen Nationalitäten durchgeführt. Mustafa Shatta und Malte Overhage haben ihn gedreht und geschnitten.

Ziel des Films ist es, einen Beitrag zur Lösung der Rassismusprobleme in der Gesellschaft zu leisten. Diesen Wunsch teilen die Organisator*innen von „Zivilcourage jetzt!“. Denn das Zusammenleben in einer Gesellschaft, die auf aktiver Mitgestaltung, solidarischem Miteinander und Respekt beruht, braucht unseren Einsatz. „Zivilcourage jetzt!“ ermutigt dazu, gegen ungerechte Behandlung, Übergriffe und Diskriminierung aufzustehen.

Wir freuen uns auf viele Zuschauer*innen und einen lebendigen Austausch.

Rückfragen gern an Uwe Jäkel, Kirchenvorstand Lüchow, Telefon: 0163-6073252, E-Mail: jaekel.dost@web.de.

Veröffentlicht unter Diakonie, Ev. Akademie, Flüchtlingshilfe, Kirchenkreis, Kultur, Ohne Kategorie, Pressemitteilungen, Region Mitte, St.-Johannis-Kirche Lüchow | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für “Schweigen ist keine Lösung” – Zivilcourage jetzt!

Ob Vertrauen sich lohnt?

Abraham zwischen Angst und Vertrauen

Die Grundfrage im Leben Abrahams beschäftigt uns bis heute: Ob Vertrauen sich lohnt? Für den einen hat sich der Einsatz von Vertrauen gelohnt. Es war die einzige Chance, seinen begrenzten Raum von Angst und Zweifel zu verlassen und Neues zu riskieren. Eine andere macht die Erfahrung, dass ihr Vertrauen bitter enttäuscht wurde.

Im Glaubenskurs Stufen des Lebens wird anhand der  Abrahams-Geschichte das Geheimnis des Vertrauens buchstabiert und gemeinsam nach einer Spur gesucht, der wir in unserem Leben nachgehen können.

Für den Kurs, der am Donnerstag, den 5. September beginnt, sind noch Plätze frei. Er erstreckt sich über vier Termine (5., 12., 19. u. 26. September, jeweils 19.30-21.30 Uhr) und findet im Gemeindehaus in Küsten statt.

Nähere Informationen und Anmeldungen gibt es im Pfarramt in Küsten oder direkt bei Maike Paul, 05841-3260.

Und ja: Männer sind auch herzlich eingeladen.

Veröffentlicht unter Glaubenskurs, Region West | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Ob Vertrauen sich lohnt?

TANGO – Leidenschaft und Hingabe

Konzert und Tanz und Lebensart

St. Johanniskirche Dannenberg. Freitag, 23. August. 19 Uhr

Das Trio Harmonia Classica aus Hannover, 1994 gegründet von Monika Swiechowicz und Krysztof Gadzina haben musikalisch eine große Vorliebe für den Tango Nuevo und besonders die Musik von Astor Piazolla. Auf ihre eigene Weise interpretieren und inszenieren sie diese Musik.

Die beiden Akkordeonisten studierten an den Musikhochschulen Warschau und Hannover. Sie sind vielfache Preisträger und spielen in unterschiedlicher Besetzung. Monika Swiechowicz hat ihre Liebe zur Kirchenmusik entdeckt und studierte in Hannover bei Prof. Prof. Emmanuel Le Divellec.

Als besonderen Gast begleitet sie an diesem Abend die Sopranistin Mira Graczyk . Sie studierte an den Musikhochschulen in Warschau, wo sie ihr Diplom im Fach Violine ablegte, und setzte ihr Studium im Fach Gesang in Danzig und Hannover fort. Bereits mit 20 Jahren feierte Mira Graczyk ihr Operndebue an der Baltischen Oper in Danzig. Seit 2013 ist sie Stipendiatin der Live Music Now Yehudi Menuhin Foundation.

Haben Sie schon einmal einen Tango auf einer Kirchenorgel gespielt gehört? Es tanzen Gaby und Wolfgang Becker aus Jameln.
Haben Sie schon mal Tango in der Kirche gesehen?

Eintritt frei, es wird um eine Spende zur Unterstützung der Arbeit der Kulturkirche gebeten.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Kommentare deaktiviert für TANGO – Leidenschaft und Hingabe

Cembalokonzert in der Kirche zu Riebrau, Kirchenkreis Lüchow-Dannenberg

Am Sonnabend, 24. August 2019 um 19.30 Uhr: Eckhart Kuper (Hannover) spielt auf dem Cembalo berühmte Werke von Johann Sebastian Bach

Ein besonderes Konzert findet im Rahmen der “Sommerlichen Abendmusiken” findet am Sonnabend, d. 24. August 2019 um 19.30 Uhr in der Kirche zu Riebrau/Göhrde statt. Eckhart Kuper (Hannover), im Wendland und darüber hinaus bekannt als Spezialist für das Spiel historischer Tasteninstrumente, wird ein “Cembalokonzert” mit Werken von Johann Sebastian Bach geben. Zugleich wird damit angeknüpft an die Erbauungszeit der Riebrauer Kirche und der akustisch vorteilhafte Kirchenraum mit passender Musik zum Klingen gebracht.

Für sein Programm hat Eckhart Kuper Werke von Joh. Seb. Bach ausgewählt. Es erklingen die “Ouvertüre nach französischer Art”  h-Moll, BWV 831, eine festliche Suite mit zehn Sätzen, und das dreisätzige “Concerto nach italiaenischem Gusto” (Italienisches Konzert), BWV 971. Beide Werke bilden den sog. “Zweyten Theil der ClavierÜbung”, den Bach im Jahre 1735 als repräsentatives und beispielhaftes Werk im Druck herausgegeben hat. Hinzu kommt im Zentrum des Programms Praeludium, Fuge und Allegro Es-Dur, BWV 998 „pour la Luth ò Cembal“ – ein Opus mit deutlichem Bezug zur Lautenmusik.

Eckhart Kuper, ein höchst sensibler und feinfühlig interpretierender Musiker, wird auf einem klangschönen Cembalo spielen, das von Dietrich Hein im Jahre 1993 nach deutschen Vorbildern des frühen 17. Jahrhunderts gebaut und vom Interpreten selbst sorgfältig intonatorisch vervollkommnet wurde.

Das Riebrauer “Cembalokonzert” gehört als Sommerliche Abendmusik zur Veranstaltungsreihe der “Musik in den Kirchen des Landkreises Lüchow-Dannenberg 2019”.

Der Eintritt ist – wie immer in dieser Konzertreihe – frei; nach dem Konzert wird um Spenden gebeten zur Deckung der Kosten für dieses außergewöhnliche Konzert mit einem selten so zu erlebenden Hörgenuss: Musik und Raum (und Interpret) aus einem Guss !

Veröffentlicht unter Kirchenmusik, Konzert | Kommentare deaktiviert für Cembalokonzert in der Kirche zu Riebrau, Kirchenkreis Lüchow-Dannenberg

Freude am Singen? Freude am Singen!

Kinder im Alter ab sechs Jahren und Jugendliche im Konfirmandenalter, die Freude am Singen haben, werden von Kreiskantor Axel Fischer herzlich eingeladen, jetzt nach den Sommerferien in den Kinderchor der Lüchower St.-Johannis-Kirchengemeinde zu kommen.
Der Chor trifft sich zum gemeinsamen Singen wieder ab 20. August regelmäßig dienstags von 17.00 bis 18.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus neben der St.-Johannis-Kirche – an allen Dienstagen außerhalb der Schulferien.
Gesungen werden Kanons, alte und neue Lieder über Gott und die Welt, liturgische Stücke sowie kleine Motetten – manches a-cappella, vieles andere mit Klavier- oder Orgelbegleitung; bei manchen Stücken steht die Melodie im Vordergrund, anderes ist eher rhythmusbetont.
Mehrere Male im Jahr singt der Kinderchor im Gottesdienst oder zu besonderen, langfristig vorbereiteten Terminen. Dazu gehört das Advents- u. Weihnachtsliedersingen zusammen mit Kantorei und Posaunenchor ebenso wie das Mitwirken der “Älteren” als Jugend-Projekt-Chor im Chor-Orchester-Konzert der Kantorei – z.B. im nächsten Projekt am 21. Dezember in einem oratorischen Konzert !
Eine vorherige Anmeldung zum Kinderchor ist nicht erforderlich; auch weitere Kosten sind damit nicht verbunden. Notwendig ist allerdings ein zuverlässiger und regelmäßiger Besuch der Proben.
Nähere Auskünfte gibt Kreiskantor Axel Fischer per Telefon unter 05845/736 oder auf Nachfrage per Mail: Axel.Fischer@evlka.de .

Veröffentlicht unter Kinderchor, Kirchenmusik | Kommentare deaktiviert für Freude am Singen? Freude am Singen!

Kirchenkreis fährt mit gutem Beispiel voran

Die hannoversche Landssynode hat ein Förderprogramm zum Klimaschutz in der Kirche beschlossen und u.a. empfohlen, künftig verstärkt Elektromobile einzusetzen. Zwei Pastoren im Wendland fahren die ersten elektrischen Dienstwagen der Landeskirche…                                              Weitere Infos

 

 

Veröffentlicht unter Umweltausschuss | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Kirchenkreis fährt mit gutem Beispiel voran