Gebetswoche für Einheit der Christen wird in Hannover eröffnet

Hannover/Frankfurt a.M. (epd). Mit einem zentralen ökumenischen Gottesdienst in Hannover beginnt in diesem Jahr die Gebetswoche für die Einheit der Christen. Der Gottesdienst am 19. Januar in der evangelischen Hof- und Stadtkirche St. Johannis greift das Motto der Gebetswoche auf: “Sie waren uns gegenüber ungewöhnlich freundlich”. Die Predigt hält der Vorsitzende der ACK in Deutschland, der griechisch-orthodoxe Erzpriester Radu Constantin Miron.

Die Gebetswoche startet jedes Jahr mit einem ökumenischen Gottesdienst in wechselnden Städten. An der Aktion beteiligen sich traditionell Christen aller Konfessionen. Weltweit wird die Gebetswoche vom Ökumenischen Rat der Kirchen und dem Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen getragen.

Die 1948 gegründete Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland mit Sitz in Frankfurt am Main repräsentiert eigenen Angaben zufolge rund 50 Millionen Christinnen und Christen in Deutschland. Zu ihren Mitgliedern zählen 17 Kirchen, weitere acht als Gastmitglieder sowie fünf ökumenische Organisationen mit Beobachterstatus. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind unter anderem das Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung sowie das gemeinsame Gebet.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite der ACK.

Quelle: Pressestelle der EKD, www.ekd.de

Veröffentlicht unter Nachrichten | Kommentare deaktiviert für Gebetswoche für Einheit der Christen wird in Hannover eröffnet

Radikal aus dem Vertrauen leben

Liebfrauenkirche in Bremen (Foto vom 02.09.2011).
Foto: Jens Schulze

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, ruft in seiner Botschaft zum Jahreswechsel dazu auf, sich in Situationen persönlicher Unsicherheit auch dann an Gott zu wenden, wenn dieser vermeintlich fern scheine. Es gebe viele Menschen, die nicht glauben können, die aber Sympathie für das Christentum haben, die froh sind, dass es die Kirche gibt und die ihren Kindern wünschen, dass sie diesen innerlichen Anker für sich entwickeln können. Sie selbst aber fänden die innerliche Gewissheit einfach nicht, die wir normalerweise Glauben nennen. Die Jahreslosung für das neue Jahr „Ich glaube; hilf meinem Unglauben“ (Markus 9 Vers 24), sei eine große Einladung, „an all die Menschen in unserem Land, die auf der Suche sind, die etwas ersehnen, an das sie sich halten können, die aber nicht wissen, wie sie das hinbekommen.“

Als Jahreslosung wird von der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB) jeweils drei Jahre im Voraus ein Vers aus der Bibel ausgewählt. Die Jahreslosung dient vielen Christinnen und Christen als Leitvers für das Jahr. Die diesjährige Losung stammt aus einer biblischen Heilungsgeschichte, die erzählt, wie Jesus einen kranken Jungen heilt. Der Vater des Jungen wendet sich in seiner Not an Jesus und bittet diesen um Hilfe. „Wir alle dürfen mit dem Vater zusammen lernen, radikal aus dem Vertrauen zu leben“, so der EKD-Ratsvorsitzende, „und alles andere getrost in Gottes Hand zu legen.“

Bedford-Strohm: „Diese Losung erreicht uns in der Seele. Es ist kein Imperativ, kein Glaubenssatz, der uns heute in dieses neue Jahr hinein mitgegeben wird, sondern ein Aufschrei“, der mitten hinein in Zeiten und Situationen spreche, in denen nichts mehr zur Seele durchdringe. „Wenn Sie im kommenden Jahr einen solchen Moment haben, dass Sie ein Zeichen von Gott ersehnen, dass Sie selber keinen Kontakt herstellen können, dass Sie sich dieser Grenze schmerzlich bewusst werden, dann wagen Sie die Worte des Vaters mitzusprechen: Herr, ich glaube; hilf meinem Unglauben!“

Quelle: Pressestelle der EKD, www.ekd.de

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Kommentare deaktiviert für Radikal aus dem Vertrauen leben

Musikalischer Gottesdienst in der Weihnachtszeit

Am Sonntag, 29. Dezember 2019, 10.00 Uhr
St.-Johannis-Kirche Lüchow. Mit viel Musik und Liedern zum Mitsingen,
gestaltet vom Gottesdienst-Team mit Kantor Axel Fischer

Die Weihnachtszeit ist die Zeit des Singens! Und deshalb wird auch einige Tage nach dem Weihnachtsfest in der Lüchower St.-Johannis-Kirche ein besonderer Gottesdienst gefeiert, in dem das gemeinsame Singen breiten Raum einnimmt.
Als musikalischer Mittelpunkt erklingt darüber hinaus eine Orgelkomposition von Heinrich Scheidemann: die virtuose Orgelbearbeitung einer sechsstimmigen Motette von Hans Leo Hassler über das weihnachtliche “Verbum caro factum est” (Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns).
Am Sonntag, d. 29. Dezember 2019 um 10 Uhr beginnt dieser Gottesdienst, der von einem speziellen Vorbereitungsteam zusammen mit Kantor Axel Fischer durchgeführt wird. Dazu laden wir herzlich ein, um die Kirche mit vielen BesucherInnen, alt und jung, singend zum Klingen zu bringen und sich gemeinsam an der weihnachtlichen Musik zu erfreuen.

Veröffentlicht unter Kirchenmusik | Kommentare deaktiviert für Musikalischer Gottesdienst in der Weihnachtszeit

„Musik zwischen den Jahren“ am 29. Dezember in Trebel

Das nachweihnachtliche Orgelkonzert der diesjährigen „Musik zwischen den Jahren“ findet am Sonntag, d. 29. Dezember 2019, um 18.00 Uhr in der Kirche zu Trebel statt.
Für dieses Konzert hat Kreiskantor Axel Fischer ein Programm mit Werken von Scheidemann, Buxtehude, Bach und weiteren Barockmeistern ausgewählt, das in besonderer Weise die klanglichen Schwerpunkte der Stein-Orgel herausstellt.
Im nun zu Ende gehenden Jahr stand diese unter Denkmalschutz stehende Orgel von 1777 verstärkt im öffentlichen Interesse, u.a. in der sommerlichen Orgelnacht, die alljährlich viele ZuhörerInnen begeistert. Häufig hat dieses beeindruckende Instrument auch darüber hinaus zahlreiche Besucher aus nah und fern angezogen und damit eindrucksvoll seine musikalische Anziehungskraft bewiesen.
Und so soll das Jahr 2019 bewusst an dieser Stelle kirchenmusikalisch festlich und nachdenklich zugleich beschlossen werden. Mit ausgesuchten Kompositionen sowie Improvisationen wird beim Zuhören Zeit und Raum gegeben, das weihnachtliche Geschehen zu meditieren, in sich nachklingen zu lassen und daraus Kraft zu schöpfen für das neue Jahr 2020. Auch dann wird die Stein-Orgel zusammen mit vielen anderen wertvollen Instrumenten der hiesigen “Orgellandschaft” wieder eine unüberhörbare Rolle im Rahmen der „Musik in den Kirchen des Landkreises Lüchow-Dannenberg“ spielen – u.a. in der Orgelnacht am 18. Juli 2020. Hierzu laden wir bereits an dieser Stelle herzlich ein.
Der Eintritt zur „Musik zwischen den Jahren“ ist frei – am Ausgang wird um eine Kollekte zur Deckung der Kosten und zur Förderung der Kirchenmusik unseres Kirchenkreises gebeten.
Axel Fischer, Kreiskantor

Veröffentlicht unter Kirchenmusik, Orgel | Kommentare deaktiviert für „Musik zwischen den Jahren“ am 29. Dezember in Trebel

Weihnachtsoratorium 1 – 3 in St. Johannis Lüchow

Foto: Hans Walpert, Lüchow

Am Sonnabend, den 21. Dezember um 19 Uhr wird die Kantorei St. Johannis Lüchow zusammen mit dem Jugend-Projekt-Chor, vier Gesangssolisten sowie dem Kammerorchester Hannover die ersten drei Teile des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach aufführen.

„Jauchzet, frohlocket“, „Herrscher des Him­mels“ und „Ehre sei Gott in der Höhe“ gehören zu den bekann­testen Chorsätzen, die durch die Kantorei vorgetragen werden.

Vier Gesangssolisten gestalten die erzählenden Rezitative und kommen­tierende Arien:
Larissa Wäspy (Berlin) – Sopran
Johannes Euler (Hannover) – Altus
Volker Nietzke (Berlin) – Tenor
Roman Tsotsalas (Hannover) – Bass Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kantorei, Kirchenmusik | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsoratorium 1 – 3 in St. Johannis Lüchow

Lebendiger Advent der Kirchengemeinde Breselenz-Wibbese

Es ist wieder soweit! Viele Türchen öffnen sich wieder im lebendigen Advent unserer Kirchengemeinde. Und damit öffnen Menschen auch ihr Herz für andere – und für Jesus, der einziehen will in unsere Herzen. Jeweils um 18.30 Uhr öffnet sich das Türchen – mit Geschichten, Liedern, Gebeten, Gedichten, kleinen kulinarischen Köstlichkeiten und heißen Getränken. Herzlich Willkommen – und Danke an alle Gastgeber!

Veröffentlicht unter Kirchengemeinde Breselenz, Region Nord | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Lebendiger Advent der Kirchengemeinde Breselenz-Wibbese

Orgelmusik im Advent in St. Johannis, Lüchow

An den drei Mittwoch-Abenden der diesjährigen Adventszeit, jeweils um 18.00 Uhr, wird Kreiskantor Axel Fischer in der Lüchower St.-Johannis-Kirche “Orgelmusik im Advent” vortragen. Adventliche Choralbearbeitungen sowie passende freie Kompositionen unterschiedlicher Epochen erklingen im Rahmen der jeweils 30 min. dauernden Orgelvorträge.
In der ersten Veranstaltung am 4.12. erklingen u.a. Werke von Joh. Seb. Bach, Dietrich Buxtehude und Gael Liardon; diese rahmen das alte Adventslied “Nun komm, der Heiden Heiland” ein.
Die zweite Orgelmusik am 11.12. bringt eine Reihe ausgesuchter Orgelkompositionen aus Romantik und Moderne u.a. über das bekannte Adventslied “Macht hoch die Tür, die Tor macht weit”.
Die dritte Veranstaltung am 18.12. beginnt mit dem Lied “Es kommt ein Schiff, geladen”. Der spätromantische Komponist Karl Hoyer hat dazu ein besonders eindringliches Werk geschaffen, in dem hörbar das Bild eines solchen schwer beladenen Schiffes bei seiner Fahrt über die Wellen dargestellt wird.
Instrumentaler Mittelpunkt der drei Orgelmusik-Veranstaltungen ist die dreimanualige Eule-Orgel. Mit 47 Registern auf drei Manualen und Pedal ist diese Orgel die größte und stilistisch vielseitigste in der Orgellandschaft Lüchow-Dannenberg.
Die drei kurzen Konzerte finden in der ungeheizten St.-Johannis-Kirche bei voraussichtlich ca. 8-10 °C Raumtemperatur statt. Der Chorraum der Kirche ist mit Blick zur Orgel bestuhlt. Hier liegen auch wärmende Decken bereit, so dass beim Zuhören niemand frieren muss.
Nach den Orgelmusiken kann jeweils die auch in Lüchow eingespielte Orgel-CD mit (vor-)weihnachtlichen Kompositionen von Ernst Pepping, Volker Bräutigam und Max Reger zu erworben werden: eine passende Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest und sicher auch ein klangvolles Geschenk.
Der Eintritt ist frei; am Ausgang wird um Spenden für die Lüchower Kirchenmusik und die sachkundige Pflege der wertvollen Orgel gebeten.
Axel Fischer

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Kommentare deaktiviert für Orgelmusik im Advent in St. Johannis, Lüchow

Quickborner Weihnachtsmarkt am 14. Dezember

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Kommentare deaktiviert für Quickborner Weihnachtsmarkt am 14. Dezember

“Bach auf der Drehleier” am 6. Dezember 2019 um 19 Uhr in der Friedenskirche Küsten

Schon mehrfach war die international erfolgreiche Drehleier-Solistin Tobie Miller, Basel, im Wendland zu Gast und konnte die Zuhörenden in verschiedenen Konzerten stets durch ihr virtuoses Spiel begeistern.
Kurzfristig ist es gelungen, Tobie Miller zu einem weiteren Konzert zu engagieren, das am Freitag, d. 6. Dezember 2019 um 19 Uhr in der Friedenskirche Küsten stattfinden wird.
Auf dem Programm stehen dieses Mal Solo-Werke von Johann Sebastian Bach, die auf der Drehleier und damit in einer bislang ungehörten (“unerhörten” !) Klangfarbe vorgetragen werden.
Bei der Drehleier werden Saiten durch ein drehendes Rad angestrichen, das wie ein „kreisförmiger Bogen“ wirkt. Mit Tasten werden Melodiesaiten in der Tonhöhe verändert; hinzu kommen Bordunsaiten, die auf gleicher Tonhöhe mitklingen: ungewöhnlich und immer wieder hörenswert !
Der Eintritt ist frei – am Ausgang werden alle Besucher*innen um eine Kollekte zur Deckung der Kosten gebeten.

Veröffentlicht unter Kirchenmusik | Kommentare deaktiviert für “Bach auf der Drehleier” am 6. Dezember 2019 um 19 Uhr in der Friedenskirche Küsten

Advents- u. Weihnachtsliedersingen am 8. Dezember (2. Advent) um 17 Uhr in St. Johannis Lüchow: “Bereitet den Weg des Herrn !”

Seit über 20 Jahren gehört das Advents- u. Weihnachtsliedersingen zum festen Bestand des Kirchenmusik-Angebotes in der Lüchower St.-Johannis-Kirche.
Mit zahlreichen Liedern, Motetten und Instrumentalstücken wird das Singen von der Kantorei und dem Kinderchor St. Johannis unter Leitung von Kantor Axel Fischer gestaltet. Der Chorgesang wird ergänzt durch die Blechbläserklänge des Posaunenchores Wustrow unter Leitung von Dietrich Kruse.
Das diesjährige Advents- und Weihnachtsliedersingen beginnt am 2. Adventssonntag, dem 8. Dezember 2019, um 17.00 Uhr; es dauert eine Stunde – hierzu lädt die St.-Johannis-Kirchengemeinde herzlich ein.
Alle BesucherInnen dürfen nicht nur zuhören sondern auch gerne die Ihnen bekannten Lieder mitsingen, neue dazulernen und in dieser Weise zum musikalischen Gelingen aktiv beitragen. Die Bläserinnen und Bläser des Posaunenchores Wustrow gehören traditionell dazu und werden in bekannter Weise die Chöre und die Gemeinde beim Singen zuverlässig und klangvoll unterstützen. Außerdem werden sie zu Beginn und am Schluss festliche Bläsermusik vortragen.
Die St.-Johannis-Kirchengemeinde Lüchow sowie alle Ausführenden freuen sich über eine voll besetzte Kirche mit vielen Erwachsenen und Kindern (!). Zum Einzug singt der Kinderchor mit voranziehendem Stern als Einleitung “Bereitet den Weg des Herrn” und gibt damit Sinn und Ziel dieser Veranstaltung vor.
Der Eintritt ist frei – am Ausgang werden alle Besucher um eine Kollekte zur Förderung der Kirchenmusik an St. Johannis sowie zur Unterstützung der mitwirkenden kirchenmusikalischen Gruppen gebeten.

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | Kommentare deaktiviert für Advents- u. Weihnachtsliedersingen am 8. Dezember (2. Advent) um 17 Uhr in St. Johannis Lüchow: “Bereitet den Weg des Herrn !”