Aktuelle Projekte

Hier finden Sie aktuelle Projekte, die im Rahmen der Akademie angeboten werden. Sollte eine dieser Veranstaltungen Ihr Interesse finden, können Sie telefonisch oder über unser Anmeldeformular Kontakt mit uns aufnehmen.
Ev. Akademie im Wendland, Georgshof 2, 29439 Lüchow
Tel.: 05841-961477
E-Mail: akademie@kirche-wendland.de

4. Februar 2017 Besuche bei altersverwirrten Menschen
Bei ihren Hausbesuchen begegnen den Mitarbeitenden im Besuchsdienst zunehmend Menschen, die an Demenz leiden. Hier bedarf es einerseits der Information über die Erkrankung, zugleich hat diese Einfluss auf die Gestaltung und Art der Kontakte und Gespräche. Besonders Mitarbeitende in den Besuchsdiensten sind eingeladen, sich diesem aktuellen und wichtigen Thema in zwei Schwerpunkten zu nähern: Zuerst wird ein Einblick in die Grundlagen zum Verstehen der Erkrankung gegeben. Anschließend besteht die Möglichkeit, sich im Rollenspiel auszuprobieren und konkret zu erarbeiten: „Wie kann ich bei meinen Besuchen agieren?“
Zeit: 4.2. von 10.00 – 15.00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindehaus in Wustrow
Referenten: Frau Wulkop und Herr Klimanski, ehrenamtlich Mitarbeitende in der Krankenhausseelsorge
Höchstteilnehmerzahl: 12 Personen
Ein Imbiss und Getränke werden vorbereitet.
Anmeldungen bis 24.1.17  erbeten bei der Ev. Akademie, Tel.: 05841-961477

25. Februar 2017: Spuren der Reformation für Kinder entdecken
Fortbildungstag für Mitarbeitende aus Kinderkirche, Kita und  Grundschule
Martin Luther:
Kinder sind die feinsten Spielvögel. Die reden und tun alles einfältig von Herzen und natürlich. Wie feine Gedanken haben doch die Kinder! Sehen Leben und Tod, Himmel und Erde ohn‘ allen Zweifel an.“
Angeregt durch die Haltung Martin Luthers zu den Kindern, erkunden wir am Beispiel der St. Bartholomäus Kirche in Clenze den Kirchenraum und entdecken reformatorische „Ausdrücke“.
Außerdem werden kreative und inklusive Bausteine, Material zu Andachten und Elemente zu Kinderkirchentagen zu Martin Luther vorgestellt.
Datum: 25.2.17 von 10.00 – 15.00 Uhr
Ev. Kirche und Gemeindehaus in Clenze
Referentin: Susanne Paetzold, Diakonin und Kirchenpädagogin
, Autorin „Kleine Kirchenforscher“ und Projektleitung „Kinderkathedrale2017 – wir entdecken. wir machen. wir sind
Leitung: Andreas Tuttas, Regionaldiakon West
Getränke und ein Mittagsimbiss werden vorbereitet.
Anmeldungen bis 9.2.17  erbeten bei der Ev. Akademie

16. März 2017: Erstes Kirchenkreistreffen: Begleitung von Geflüchteten
Sie sind in Ihrer Kirchengemeinde im Kontakt mit Geflüchteten, begleiten sie, unterstützen sie oder sind ansprechbar, wenn es um einen Fahrdienst, eine Information oder andere Begleitung geht. Damit geben Sie einen Beitrag für ein Kennenlernen untereinander und für Orientierung für ein Leben in Deutschland.
Zugleich tauchen auch Fragen auf: Wo gibt es professionelle Hilfsangebote oder Informationen in unserem Landkreis?
– Wie und wo kann ich meine Fragen zu Kultur, Religion und Gebräuchen klären?
– In welcher Rolle und mit welcher Haltung begegne ich neu zugezogenen Menschen?
– Wo sind meine eigenen Grenzen erreicht? Wo möchte ich mich abgrenzen, an welchen Stellen besteht die Gefahr, mich vereinnahmen zu lassen?
– Und: Auf welche Weise bestimmen ebenso die Geflüchteten, was sie annehmen möchten und wie sie ihr Leben hier gestalten?
-Welche Bedürfnisse habe ich selbst im Zusammenhang mit meiner ehrenamtlichen Aufgabe?
Weitere Treffen sind an wechselnden Orten im Kirchenkreis für Erfahrungsaustausch, Information und Reflexion geplant.
Datum: 16. März von 16.30 – 18.45 Uhr
Ort: Ostbahnhof Dannenberg
Leitung und Moderation: Karin Ludwig-Brauer, Pastorin i.R. und Supervisorin
Anmeldungen
bis zum 9.3.17  erbeten bei der Ev. Akademie

23. März 2017: Treffen der Fundraiser der Kirchengemeinden
Ev. Akademie, St. Georgshof 2, Lüchow, 16.00 – 18.00 Uhr

24. März 2017: Sozialraumprojekt ‚Mehr als ein Bahnhof‘ und Jugendwerkstatt stellen sich vor
Treffen von Diakoniebeauftragten und Interessierten
Ostbahnhof Dannenberg, 18.00 Uhr

29. März 2017: Andachten in kleinen Gruppen
Ein Angebot für Kirchenvorstände, Gruppenleitungen und Interessierte in den Kirchengemeinden

„Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“ (Mt. 28,20) sagt Jesus zu seinen Jüngern. In unserem täglichen Gemeindeleben sind wir oft mindestens zu zweit oder zu dritt zusammen. Auch wenn die Andacht nicht unbedingt im Mittelpunkt dessen steht, was wir dann auf Sitzungen, Vorbereitungstreffen u. a. gemeinsam tun, sollte sie doch Rahmen, Eröffnung oder Abschluss sein. Sein Versprechen ist die Basis für diesen Seminarabend:
– Wie können wir in diesen kleinen Gruppen die Gegenwart Jesus Christi wahrnehmen, uns auf ihn konzentrieren, Kraft und Hilfe erwarten und erbitten für das, was wir zusammen tun?
– Welche Form können unsere Andachten haben?
– Welche Methoden bieten sich an?
– Wie kann ich das, was mir wichtig ist, gut und verständlich anderen vermitteln?
– Wie gehe ich mit Bibeltexten um?
– Können wir auch zusammen die Bibel lesen?
– Wie können wir gemeinsam beten und singen?
An diesem Abend geht es zum einen um „Handwerkszeug“, das auf diese Fragen eingeht – zum anderen werden auch eigene Fragen und Erfahrungen der Teilnehmenden ihren Raum haben. Bei Interesse können weitere vertiefende Treffen vereinbart werden.
Vorerfahrungen werden nicht vorausgesetzt.
Datum: 29. März ab 18.30 Uhr
Ort: Ev. Gemeindehaus in Lüchow
Referent: Diakon Michael Ketzenberg

Anmeldungen
und weitere Information bis zum 21.3.2017 bei der Ev. Akademie