Ich steh an deiner Krippen hier – Weihnachtliche Orgelmusik durch die Jahrhunderte –

Eine neue CD aus der Reihe „Orgellandschaften“ präsentiert Musik an Orgeln in Bardowick, Lüchow, Norden, Oederquart und Vechta.

Seit die Orgel die Kirchenmusik prägt, gehört Weihnachtsmusik in ihr festes Repertoire. Und so nimmt uns diese CD mit auf eine über 500-jährige Zeitreise, mit Stationen im frühen 16. Jahrhundert, im Barock, der französischen und deutschen Romantik und zu klangvollen Kostproben der zeitgenössischen Musik. Dabei erklingen erstrangige historische und moderne Orgeln, die mit ihren charakteristischen Klangfarben ideal auf die Stilistik der Musik abgestimmt sind.

Die sechs Organisten und Organistinnen dieser CD haben sich zusammengefunden und ein teils festliches, teils besinnliches Weihnachtsprogramm mit besonderen Orgel-Leckerbissen zusammengestellt: die frisch restaurierte Arp Schnitger-Orgel in Oederquart mit ihren altertümlichen Klangfarben ist der Spezialist für frühbarocke Werke, ergänzt um eines der bekanntesten Werke Arp Schnitgers in Norden, ideal für raumgreifend festlich-schillernde Barockmusik. Im Dom zu Bardowick bringt der Neubau im Mitteldeutschen Stil seine farbigsten und ungewöhnlichsten Register zur Geltung. Die erst kürzlich eingeweihte große Orgel in Vechta wird von ihrer „französisch“ klingenden Seite mit entsprechenden Werken fulminant präsentiert. Den Abschluß bildet die ebenfalls sehr junge, große Orgel in Lüchow, die ihre wahrhaft unerschöpfliche Palette an sehr empfindsamen, aber auch zupackenden Klangfarben in den Dienst eines der schillerndsten Werke der jüngeren Weihnachtsliteratur stellt. So erhält der Hörer / die Hörerin ganz nebenbei einen akustischen Eindruck der vielfältigen Orgellandschaft von Ostfriesland bis ins Wendland.

Die Aufnahmetechnik hat wieder bewährten Referenzcharakter und lässt hinsichtlich einer natürlichen Darstellung der Instrumente und des Raumklangs keine Wünsche offen.

In bewährter Weise ist auch wieder das 24-seitige Booklet mit vielen Farbfotos und Informationen ausgestattet.

Der Verein NOMINE e.V. zeichnet verantwortlich für diese inzwischen achte Folge der Reihe „Orgellandschaften“.

ORGANISTEN
Martin Böcker, Axel Fischer, Johannes von Hoff, Thiemo Janssen,
Agnes Luchterhandt, Joachim Vogelsänger.

KOMPOSITIONEN VON
Jan Pieterszoon Sweelinck, Balthasar Resinarius, Dieterich Buxtehude,
Johann Sebastian Bach, Johann David Heinichen, Alexandre Guilmant, Max Reger, Ernst Pepping, André Fleury, Volker Bräutigam u.a.

BEZUGSQUELLEN:
für 9,80 EUR u.a. in der St.-Johannis-Kirchengemeinde Lüchow;
Verkaufsbeginn ist hier am 6. Dezember um 18 Uhr zur „Orgelmusik im Advent“ – außerdem zu weiteren kirchenmusikalischen Veranstaltungen in der vorweihnachtlichen Zeit und im Kirchenbüro zu üblichen Öffnungszeiten.
Die CD ist ebenfalls erhältlich über Nomine, T: 04141 – 77 83 86 (AB) oder info@nomine.net

RÜCKFRAGEN:
Axel Fischer
– Kantor an St. Johannis Lüchow
– Kreiskantor des Kirchenkreises Lüchow-Dannenberg
– Orgelrevisor und -sachverständiger der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers für die Kirchenkreise Lüchow-Dannenberg und Uelzen
Banzau 3
29468 Bergen an der Dumme
Tel: 05845 / 736
mail: Axel.Fischer@evlka.de
www.sankt-johannis-luechow.de

Dieser Beitrag wurde unter Kirchenmusik, Orgel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.