„Das Dorf“ – Lesung von Marie-Luise Scherer

Damnatz 400! – Freitag, 19. Mai, um 19.30 Uhr

Die Schriftstellerin Marie-Luise Scherer lebt und schreibt in Damnatz. Sie ist eine präzise Beobachterin. Ihre Sprache ist treffsicher und von wunderbarer Dreistigkeit.

In dem Romanfragment „Das Dorf“ zeichnet Marie-Luise Scherer ein Bild vom Leben in der Provinz jenseits aller Romantik und Idylle. Ihr Blick ist scharf und reicht in Abgründe. Sie hat Witz, ist distanziert und zugleich nah bei den Menschen.

Im Rahmen des Jubiläumsjahres liest Marie-Luise Scherer in der Damnatzer Kirche Auszüge aus dem Romanfragment „Das Dorf“, das in der Literaturzeitschrift „Sinn und Form“ veröffentlicht und in der aktuellen Ausgabe der „Landluft“ nachgedruckt wurde.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

 

Dieser Beitrag wurde unter DaLaQui, Kultur, Ohne Kategorie, Region Mitte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.