Praxistraining für Küster, Energie- und Baubeauftragte

Alle Küsterinnen und Küster sowie ehrenamtliche Bau- und Energiebeauftragte unserer Kirchen- und Kapellengemeinden im Kirchenkreis Lüchow-Dannenberg möchten wir am 05: April 2017 von 15.30 bis 17:30 Uhr im Ev. Gemeindehaus, An der St.-Johanniskirche 1a, 29439 Lüchow zum diesjährigen Schulungsnachmittag und Praxistraining

Heizung / Lüftung von Kirchen und Kapellen
sowie Energiesparen in kirchlichen Gebäuden

einladen. Die haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiter(innen) sollten von ihren Kirchenvorständen als Anstellungsträger zu dieser Veranstaltung geschickt werden. Sie wird als Arbeitszeit gewertet und zusätzliche Personalkosten werden vom Kirchenkreis vergütet. Alle Teilnehmer(innen) erhalten ihre Fahrtkosten vom Kirchenkreis erstattet. Anmeldungen bitte mit dem anliegenden Vordruck über die jeweilige Kirchengemeinde bis zum 31. März 2017 beim Kirchenkreisamt Dannenberg per Hauspost,  Fax. 05861 / 80 10 -39 oder per Mail an Christian.Lutz@evlka.de   Anmeldebogen

Der Gebäudemanager des Kirchenkreises Lüchow-Dannenberg möchte zusammen mit Umweltreferent Martin Schultze vom Haus kirchlicher Dienste Hannover und Bauingenieur Manfred Cordes vom Amt für Bau- und Kunstpflege Lüneburg alle Verantwortlichen der Kirchen- und Kapellengemeinden über das richtige Heizen und Lüften von Kirchengebäuden informieren. Die praktische Umsetzung der neuen landeskirchlichen Heizungsrichtlinie aus Mai 2016 soll verständlich erläutert und diskutiert werden.

O         Wie lassen sich durch einfache Maßnahmen langfristige Gebäudeschäden                  oder akute Schimmelbelastung vermeiden?

O         Was ist zum Schutz der wertvollen Kirchenorgeln und Kunstgegenständen                   zu beachten?

O         Wie kann das landeskirchlich geforderte Energiemanagement in Kirchengemeinden sinnvoll umgesetzt werden?

O         Wo finde ich dazu organisatorische Hilfen und Ansprechpartner in den kirchlichen Strukturen?

Ein Drittel unserer Kirchen und Kapellen im Kirchenkreis hat aktuell Schimmelprobleme, deren Ursachen durch Klimamessungen über einen längeren Zeitraum festgestellt und durch geeignete Maßnahmen künftig vermeiden werden sollen. Rechtzeitiges Erkennen und Handeln kann vor größeren Schäden an wertvollen Kirchenorgeln, Kunstgegenständen und Gebäuden bewahren.

Schimmelpilze in Orgeln  ( LKA-Rundverfügung G 2 / 2016 )

Bei Fragen zum Thema Schimmel an der Orgel wenden Sie sich bitte an unseren

Orgelrevisor Axel Fischer                                                                                                                  Tel. 05845 / 736

 

Beheizen und Lüften von Kirchen  (LKA-Rundverfügung G 3 / 2016 )

Wenn es um Schimmel in der Kirche geht oder um das richtige Heizen und Belüften der Kirchenräume fragen Sie bitte unseren zuständigen

Bauingenieur Detlef Kreis vom
Amt für Bau- und Kunstpflege Lüneburg
Tel. 04131 / 21 79 131

Eine ausgiebige Zusammenfassung und praktische Tipps zum kirchlichen Baurecht finden Sie auch in der landeskirchlichen Informationsmappe für Baubeauftragte

 

Kirchliche Gebäude sicher nutzen

Kirchliche Gebäude werden vielfältig für Gottesdienste, Konzertveranstaltungen und Gruppenaktivitäten genutzt. Manche Gebäude sind sehr alt und da ist von den Verantwortlichen ein besonderer Augenmerk auf sichere Arbeits- und Nutzungsbedingungen zu legen. Unterstützt werden sie dabei zukünftig durch die neue Schrift „Kirchliche Gebäude sicher nutzen“ der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG). Die Schrift enthält Handlungsanleitungen, um sich mit Gefährdungen auseinanderzusetzen, die mit der Art und der Nutzung des Gebäudes zusammenhängen. Die PDF-Datei „Kirchliche Gebäude sicher nutzen“ steht auf der Website der VBG als Download zur Verfügung und wird demnächst auch als Printexemplar bei der VBG bestellbar sein.

 

Dieser Beitrag wurde unter Gebäudemanagement abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.